Solarenergie für Madagaskar


Solarenergie für Madagaskar

Gesundheitszentrum Fotadrevo

Centre de Sante de Base, Fotadrevo


Solar energy systems for four health clinics in the south of Madagascar
Solaranlagen für vier Gesundheitszentren im Süden von Madagaskar

 

Solaranlagen für vier Gesundheitszentren im Süden von Madagaskar

 

Was & Warum:

In den Dörfern Lazarivo, Gogogogo, Fotadrevo und Ejeda gibt es kleine Gesundheitszentren (Centre de Sante de Base, Niveau II), welche die medizinische Grundversorgung in den ländlichen Regionen Madagaskars sicherstellen sollen. Die Gesundheitszentren behandeln mit den zur Verfügung stehenden Mitteln ihre Patienten und stellen Hebammen und Geburtsstationen für werdende Mütter bereit. Da die notwendigen Medikamente und medizinischen Geräte nur teilweise verfügbar sind, werden die Zentren seit 2011 durch die deutsche NGO Ärzte für Madagaskar unterstützt. Eines der größten Probleme war bisher die fehlende Stromversorgung der Gesundheitszentren – das madagassische Stromnetz ist weit entfernt. So mussten Geburten und akute Verletzungen in der Nacht mit Taschenlampen oder Kerzen durchgeführt werden. Deswegen wurde gemeinsam mit den Gesundheitszentren und der NGO Ärzte für Madagaskar entschieden, Solaranlagen mit den dafür notwendigen Batterien zu installieren und dadurch eine durchgehende Stromversorgung sicherzustellen.

 

Wie & Wann:

Nachdem Anfang 2018 der Kontakt zwischen uns und der NGO Ärzte für Madagaskar hergestellt wurde, haben wir einige Zeit im Detail besprochen welche Solaranlagen installiert werden sollten. Hierfür haben wir im April einige Hersteller und Verkäufer von Solaranlagen in der Hauptstadt besucht, um Preise und Qualität zu vergleichen. Die Installation der Anlagen war dann für August 2018 geplant. Da es jedoch sowohl bei uns als auch bei unseren Partnern einen Krankheitsfall gab, mussten wir die gemeinsame Mission leider verschieben. Die Solaranlagen in den Dörfern Lazarivo, Gogogogo und Fotadrevo wurden dann im September 2018 von Hari, dem lokalen Techniker der NGO Ärzte für Madagaskar, sehr professionell installiert und Anfang Oktober 2018 von Human Cooperations vor Ort besucht. Die Elektrifizierung des Gesundheitszentrums in Ejeda wurde aufgrund der notwendigen Renovierung des Hauptgebäudes im Dezember 2018 abgeschlossen.

 

Wie viel kostet es?

 

Solarpanäle und Batterien
23.959.767,22 MGA
download account
Materialien
11.004.840,00 MGA download account
Gehalt Arbeiter
3.194.000,00 MGA download account
Unterkunft Arbeiter
610.000,00 MGA download account
Transport
1.989.500,00 MGA download account
Gesamt   40.758.107,22 MGA (10.901,70 EUR)

 

Gesundheitszentrum Fotadrevo

Fotadrevo

 

Fotadrevo      Fotadrevo      Fotadrevo

 

 Gesundheitszentrum Gogogogo

Gogogogo

 

Gogogogo      Gogogogo      Gogogogo

 

Gesundheitszentrum Lazarivo

Lazarivo

 

Lazarivo      Lazarivo      Lazarivo

 

Gesundheitszentrum Ejeda

Ejeda

 

Ejeda      Ejeda      Ejeda

 

Here you can download the 'technical report' of the program (pdf - Ärzte für Madagaskar)

Here you can download the 'financial report' of the program (pdf)

 

  top of page  

Projektkosten: 40.758.107,22 MGA (10.901,70 EUR)

Status: abgeschlossen - mit freundlicher Unterstützung von Katja, Mialy und Amanda

Projektpartner: Centre de Sante de Base in Fotadrevo, Gogogogo, Lazarivo und Ejeda

                        NGO Ärzte für Madagaskar - www.aerzte-fuer-madagaskar.de 

                        Ärzte für Madagaskar e.V., Naunhofer Straße 22, 04299 Leipzig, Deutschland